Gold n Silver Shelties

Wir leben mit Shelties

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Home


Herbst in Stormarn

Am 14. Oktober erwartet man natürlich keine sommerlichen Temperaturen mehr, aber in diesem Jahr ist alles anders. Die Blätter fliegen und der Wald verfärbt sich in den schönsten Farben, aber man braucht immer noch keine Jacke  für den Hundespaziergang. Ich habe mich mit Sötje, Gizmo und Shari mit Gabi in der Hahnheide getroffen. Natürlich waren ihre Jungs Monty und Quentin mit dabei. Leider habe ich erst zu Hause festgestellt, dass die meisten Fotos unscharf waren, trotzdem konnte ich eine kleine Ausbeute retten.

 

Waldspaziergang in der Hahnheide

Wir haben uns mit Gabi zu einem Spaziergang in der Hahnheide getroffen. Uns haben dabei Sötje und Gizmo begleitet. Sötje sollte mal nicht im Rudel unterwegs sein. Gizmo wollte natürlich seinen Kumpel Monty treffen. Und dann war natürlich noch Quentin aus unserem Q-Wurf dabei. Er ist mit Monty schon zu einem richtigen Team zusammen gewachsen. Monty passt aber auch gut auf, dass Quentin keinen Unsinn macht.

Wir haben alle diese kleine Wanderung durch das Naturschutzbiet Hahnheide an einem kühlen Sonntag Morgen genossen.

 

Dies und das im Mai 2015 - Update 06.06. weitere Fotos aus dem Garten

Wir wohnen jetzt zwei Jahre im schönen Ort Sprenge und haben die Gegend bereits ausgiebig erkundet. Ganz in der Nähe befindet sich das Naturschutzgebiet Hahnheide. Hier fahren wir am Wochenende regelmäßig hin, um dort ausgiebig spazieren zu gehen. Die Shelties haben dann zwar Leinenzwang, was aber nicht weiter stört. Austoben dürfen sie sich in unserem Garten, der mittlerweile auch über einen schönen Rasen verfügt.

Nachfolgend gibt es ein paar Fotos von unserem Ausflügen in die Hahnheide und von den ersten schönen Frühlingstagen in unserem Garten.

 

Kleine Fussballfans

Die Bilder in dieser Galerie hat alle Kirsten Schmitt gemacht. Aus aktuellem Anlass natürlich mit Verweis auf die Fussballweltmeisterschaft in Brasilien. Vielen Dank Kirsten für Deine Geduld und die tollen Bilder!

 

Januar 2014 - Schnee, Sonne und -11° C

Mein Wetter ist es ja nicht, aber unsere Hunde finden es toll in der Kälte zu toben. Lediglich unsere Oldies Sammy und Sötje ziehen es vor, auf dem Sofa zu kuscheln anstatt sich in der Kälte zu bewegen. Es wird auch Zeit unseren hier gebliebenen Nachwuchs aus dem J-Wurf vorzustellen. Die blue-merle Hündin Jorja blue und die tricolour Hündin Jocelin (Josie) haben sich bisher zu unserer vollsten Zufriedenheit entwickelt. Also dürfen beide hier bleiben und Sötjes Linie bei den Gold 'n' Silver Shelties fortführen.

Damit sich die beiden Mädels nicht zu sehr aneinander gewöhnen, haben Tatjana, Klaus und Franzi die kleine Josie für 3 Monate in Garbsen aufgezogen. Dort lebte sie in einem reinem Jungs-Rudel, was sich jetzt doch bemerkbar macht. Josie ist schon eine Nummer wilder als Jorja. Trotzdem sind sich beide im Wesen ziemlich ähnlich - sie schauen erst einmal bevor sie losstürmen, sind freundlich und neugierig. Beide lieben wilde Spiele, klickern und Futterbeutel apportieren. Gizmo weiß noch nicht, ob er kleine Schwestern jetzt toll oder blöd finden soll. Ganz oft spielt er ausgiebig mit ihnen und Shari, die ja selbst noch kindisch ist. Manchmal gibt er sich aber auch als Mr. Wichtig und hängt den (zukünftigen) Rudelchef raus.

Hier folgen jetzt noch einige Fotos von der heutigen Toberei im Garten.

 


Seite 1 von 4