Gold n Silver Shelties

Wir leben mit Shelties

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Home Welpen Q-Wurf

Q-Wurf, geb. 09.04.2018

Wir haben Welpen von Josie und Luke! / Update 07.06.2018 - Woche 9

In der Nacht vom 9. April wurden die Welpen von unserer Josie (Gold 'n' Silver Jocelin) und Luke (Lavika London Look) geboren. Es ist unser bislang größter Wurf mit 6 Welpen, davon 4 Rüden und 2 Hündinnen. Irgendwie war es ja klar, dass beim Buchstaben Q ein großer Wurf fallen musste. Für die Namensgebung ein ganz blöder Anfangsbuchstabe.

Josie ist MDR 1 +/+, frei von erblichen Augenkrankheiten sowie HD A2. Luke ist genetisch CEA frei, frei von erbl. Augenkrankheiten, MDR 1 +/- und HD B1. Außerdem sind beide Hunde vollzahnig.

Woche 9

Die Woche begann ereignisreich mit dem Besuch beim Tierarzt. Sie wurden untersucht, geimpft und gechippt. Am Mittwoch stand dann die Augenuntersuchung an. Auch hier verlief alles gut, alle Welpen sind frei von erblichen Augenkrankheiten. Die Autofahrten haben sie ebenfalls sehr gut gemeistert, nur ab und zu wurde in der Box diskutiert, wo es denn nun hingeht. Im Laufe der Woche werden uns jetzt alle nach und nach verlassen und zu ihren neuen Besitzern ziehen. Wir wünschen allen viel Freude mit dem neuem Familienmitglied. Eine letzte Fotosession durfte natürlich nicht fehlen.

Woche 8

So langsam nähert sich der Zeitpunkt der Abgabe. Sötje bringt den Kleinen nach wie vor den richtigen Umgang mit Zerrspielzeug bei; Bälle ohne Band findet sie langweilig, daher könnten vielleicht auch die Welpen da kein so großes Interesse dran haben Zwinkernd.

Woche 7

In diesem Alter sind Welpen besonders niedlich. Die Bande macht uns großen Spaß, kann aber auch anstrengend sein. Durch das anhaltend schöne Wetter hier im Norden können sie ausgiebig im Garten spielen. Schlau wie sie sind, halten sie sich aber meist im Schatten auf. Das ist für das Fotografieren sicherlich nicht so praktisch, für die Welpen aber auf jeden Fall gesünder.

 

 

Woche 6

Garten ist jetzt fest in den Pfoten der Welpen. Sie toben überall herum, sehr zum Leidwesen von Sötje und Shari. Denn wenn die Welpen draussen spielen, dürfen die beiden ihre geliebten Rennspiele im Garten nicht machen.

Woche 5

Jetzt legen die Lütten richtig los. Sie erkunden ihre Umgebung, nerven unseren Oldie Sammy, zanken und vertragen sich auch wieder und haben in Sötje und Jorja "große" Spielkameraden gefunden.

Woche 4

Dies ist bei der Welpenaufzucht die spannenste Zeit.  Die Welpen entwickeln sich in der 4. Lebenswoche rasent schnell. Sie lernen jeden Tag dazu, ihre Bewegungen werden von Tag zu Tag kontrollierter. Sie halten inzwischen recht gut ihre Balance, fressen bereits mehrmals täglich Welpenbrei, spielen miteinander und nehmen auch Kontakt zum Menschen auf. Sie waren das erste Mal draussen, dabei entstand ein Großteil der Fotos in der folgenden Galerie. Nicht mehr lange und sie finden den Weg zur Tür allein und fordern dann auch ihren Freilauf.

Woche 3

Inzwischen haben die Welpen alle ihre Augen aufgemacht und nehmen immer mehr von ihrer Umwelt wahr. Geschwister sind jetzt nicht nur zum ankuscheln da, sondern man kann ihnen auch mal in die Ohren oder Pfoten beissen oder auch Küsschen geben. Die Rüden bekommen die Namen Qamar, Quentin, Quickstep und Quito, die Mädels heißen in ihren Papieren Quiana und Quintina. Bis auf unseren Schecken Q1 (Qamar) haben wir mit der endgültigen Zuteilung der Namen zum Hund noch Zeit, bis das Chippen ansteht. Daher werden die Fotos in der Galerie noch mit ihrer fortlaufenden Nummer benannt.

Woche 2

Das Problem mit den Namen  haben wir inzwischen gelöst und für alle Welpen einen Namen gefunden. Wir haben die Namen nur noch nicht zugeteilt, daher werden die Welpen in der folgenden Galerie mit ihrer fortlaufenden Nummer benannt. Alle entwickeln sich zu unserer vollsten Zufriedenheit. Josie kümmert sich nach wie vor vorbildlich um ihren Nachwuchs, gönnt sich aber auch schon ein paar Auszeiten.

Woche 1