Gold n Silver Shelties

Wir leben mit Shelties

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Home Russisch Blau Katzen

Russisch-Blau Katzen

Zu unserem Rudel gehören auch noch das Russisch-Blau Geschwisterpärchen "Akasha" und "Aljosha" von Ulyanovsk. Diese beiden sind der erste und einzige Wurf, den mein Bruder Rainer mit seiner Russin "Radost von Smolensk" gezüchtet hat. 

Er hat auf weitere Verpaarungen mit Radost verzichtet, da Akasha per Kaiserschnitt geholt werden mußte und Rainer Radost so etwas zukünftig ersparen wollte. Hinzu kommt noch, dass es sich bei den Russisch-Blau Katzen um eine Rasse handelt, die nur einem sehr begrenzten Kreis überhaupt bekannt ist und daher die Gefahr zu groß ist, plötzlich mit 20 Katzen zusammenleben zu müssen. Schmusekatzen

Grundsätzlich werden diese eleganten Tiere erst einmal mit Kartäusern verwechselt wenn wir im Wartezimmer des Tierarztes sitzen. Dabei hatten Vertreter dieser Rasse schon erfolgreiche Werbeauftritte, z. B. in der Werbung für einen deutschen Kleinwagen vor einigen Jahren (oder Jahrzehnten? - die Zeit vergeht so schnell).

Russisch-Blau Katzen sind sehr elegant, haben eine interessante Fellfarbe und leuchtend grüne Augen. Diese Augen faszinieren sofort, es scheint als ob sie direkt in die Seele eines Menschen blicken können. Nebenbei sind sie die idealen Hundekumpel. Joschi erzieht Welpen, sorgt für die sportliche Betätigung unserer Hunde und ist eine ausgezeichnete Wärmflasche an heißen Sommertagen oder kalten Winterabenden.

Das Fell ist nicht wie bei anderen Kurzhaarrassen beschaffen sondern fühlt sich an wie Teddyplüsch. Es ist von blaugrauer Farbe und an den Spitzen silbern. Wenn die Sonne darauf scheint, glänzt es bei unseren Exemplaren metallisch. Angeblich hat man aus diesem Fell früher Pelzmützen und Muffs hergestellt, damit sich die Menschen im kalten russischen Winter daran wärmen konnten. Eine andere Geschichte besagt, dass die Katzen bereits am Hof des Zaren den Kindern auf die Bettdecke gelegt wurden, damit sie mit ihrem Blick die bösen Geister von ihnen fernhalten.

Ausserdem sind Russisch-Blau technisch interessiert (sie beobachten genau, welche Tasten auf der Tastatur des Computers gedrückt werden), redselig Katze am Computer(sie können einem regelrecht eine Pizza ans Ohr reden - so würde es jedenfalls ein guter Bekannter von uns ausdrücken) und erfolgreiche Jäger (jede Plüschmaus wird sofort eingefangen und vor den Hunden in Sicherheit gebracht).

Wer mit dem Gedanken an eine Rassekatze spielt, sollte sich ruhig auch über die Russisch-Blau informieren und evtl. einen Züchter besuchen, um diese eleganten Tiere einmal in Aktion zu sehen.