Gold n Silver Shelties

Wir leben mit Shelties

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Home Aktuelles
Aktuelles

16.09. und 23.09.2018 - Sötje hat ihre ersten Ausstellungen hinter sich

Am 16.09. starteten wir morgens zusammen mit Gabi und den beiden Jungs Monty und Quentin nach Kaltenkirchen. Sötje sollte dort zum ersten Mal ausgestellt werden. Da wir aus zeitlichen Gründen leider keine Chance hatten, die Jugendklassen in vorhergehenden sable SheltiehündinAusstellungen zu melden, starteten wir also gleich mit der Zwischenklasse. Sötje hat sich viel Mühe gegeben und wurde mit einem Vorzüglich, 2. Platz belohnt.

Auch Monty tat sein Bestes. Er bekam in der offenen Klasse ein V4. Sein Kumpel Quentin hat ihm fleißig die Pfoten gedrückt. Es ließ sich auch noch lieber Besuch blicken. Quickstep aus unserem letzten Wurf schaute mit seiner Familie auch vorbei.

Eine Woche später ging es dann mit Sötje zur Ausstellung der Landesgruppe Brandenburg in Paaren/Glien. Dort war sie mit einem V3 ebenfalls erfolgreich. Vorerst ist die Saison für uns leider schon wieder vorbei. Wir hoffen aber, im nächsten Jahr wieder öfter ausstellen zu können.

tricolour Sheltierüdejunger sable Sheltierüde

 

16 Jahre und kein bisschen leise - unser Sammy hat Geburtstag, geb. 18.10.2001

Und das darf natürlich auch gefeiert werden. Es kommt uns vor, als wäre es gestern gewesen, als wir uns Sammy im Alter von 4 Tagen bei den Shelties vom Stormarner Land als Nachfolger unseres kurz vorher verstorbenen Traumshelties Dandy ausgesucht haben.

Er brachte mich dazu, mit Hundesport anzufangen und war lange unsere unbestechliche Alarmanlage. Es konnte sich keiner dem Haus nähern, ohne dass er zuverlässig "Bescheid" gesagt hat. Diesen Job hat er jetzt an unsere Shari abgegeben, die diese Position mit Herzblut ausfüllt. Sammy genießt jetzt seinen Ruhestand. Altersgemäß schläft er jetzt tiefer und länger, ist aber sofort dabei wenn es in den Garten oder zum Spaziergang geht. Im September hat er die langen Strandausflüge in unserem Dänemarkurlaub noch sehr genossen, auch wenn jetzt alles gemächlicher gemacht wird.

Manchmal erinnert er sich auch noch an das Fusstraining und bietet von sich aus eine Fussarbeit an, nicht ohne den Hintergedanken hierfür noch ein Leckerli abzustauben. Und natürlich bekommt er es, wie auch einige andere Vergünstigungen aufgrund seines Status als ältester Hund im Rudel. Wir hoffen, dass er noch lange so fit ist und uns noch lange erhalten bleibt.

 

Besuch bei Mélodie (Princess Lilly Eliza)

Am Sonntag haben wir Mélodie in ihrem neuen Zuhause besucht. Es war ein sehr schöner Nachmittag und trotz des Regens am Vormittag konnten wir uns über Sonne freuen. So konnten Sötje und ihre Schwester mit Mama Shari und Tante Jorja im Garten spielen.

 

Verwandtenbesuch

Am Sonntag besuchten wir Birgit, Chayenne (Princess Dori) und Kendy (Gold 'n' Silver Kendrick) auf ihrer kleinen Ranch. Das Wetter spielte zum Glück mit und wir verbrachten einen entspannten Nachmittag. Shari wollte zwar nicht so viel von ihren Töchtern wissen, aber wir hatten ja noch die Kindermädchen Jorja und Josie dabei.

 

Sötjes erste Zeit ohne ihre Geschwister

Am 1. Mai haben wir die kleine Princess Dori, die jetzt Chayenne gerufen wird, zu Birgit gebracht. Seitdem muss sich Sötje allein unter den erwachsenen Rudelmitgliedern einen Platz erkämpfen. Dies macht sie mit ihrem Charme und ihrer Beharrlichkeit schon recht gut.

Sie durfte auch schon einiges erleben. Wir waren bereits mit dem Sheltietreff Schleswig-Holstein an der Ostsee und auch schon Eis essen in der Stadt. Himmelfahrt hat uns Nicola zu ihrem kleinen Welpentreff der E-Welpen of Shellys Dreamland eingeladen. Dieser Wurf fiel zwei Tage nach unserem P-Wurf. Mutter ist Sharis Nichte Summer. Somit sind alle Welpen, die an diesem Treffen teilgenommen haben, Abkömmlinge unserer unvergessenen Pine Manor Dotty-Dori. Bei den E's of Shellys Dreamland handelt es sich bereits um die Urenkelinnen.

Sötje hatte jedenfalls Spaß und fand am Schluß sogar noch eine neue Freundin. Sonst hielt sie sich lieber an Jorja, die die Erziehung zusammen mit Shari übernommen hat.

 


Seite 1 von 10