Gold n Silver Shelties

Wir leben mit Shelties

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Home Aktuelles
Aktuelles

Besuch bei Mélodie (Princess Lilly Eliza)

Am Sonntag haben wir Mélodie in ihrem neuen Zuhause besucht. Es war ein sehr schöner Nachmittag und trotz des Regens am Vormittag konnten wir uns über Sonne freuen. So konnten Sötje und ihre Schwester mit Mama Shari und Tante Jorja im Garten spielen.

 

Verwandtenbesuch

Am Sonntag besuchten wir Birgit, Chayenne (Princess Dori) und Kendy (Gold 'n' Silver Kendrick) auf ihrer kleinen Ranch. Das Wetter spielte zum Glück mit und wir verbrachten einen entspannten Nachmittag. Shari wollte zwar nicht so viel von ihren Töchtern wissen, aber wir hatten ja noch die Kindermädchen Jorja und Josie dabei.

 

Sötjes erste Zeit ohne ihre Geschwister

Am 1. Mai haben wir die kleine Princess Dori, die jetzt Chayenne gerufen wird, zu Birgit gebracht. Seitdem muss sich Sötje allein unter den erwachsenen Rudelmitgliedern einen Platz erkämpfen. Dies macht sie mit ihrem Charme und ihrer Beharrlichkeit schon recht gut.

Sie durfte auch schon einiges erleben. Wir waren bereits mit dem Sheltietreff Schleswig-Holstein an der Ostsee und auch schon Eis essen in der Stadt. Himmelfahrt hat uns Nicola zu ihrem kleinen Welpentreff der E-Welpen of Shellys Dreamland eingeladen. Dieser Wurf fiel zwei Tage nach unserem P-Wurf. Mutter ist Sharis Nichte Summer. Somit sind alle Welpen, die an diesem Treffen teilgenommen haben, Abkömmlinge unserer unvergessenen Pine Manor Dotty-Dori. Bei den E's of Shellys Dreamland handelt es sich bereits um die Urenkelinnen.

Sötje hatte jedenfalls Spaß und fand am Schluß sogar noch eine neue Freundin. Sonst hielt sie sich lieber an Jorja, die die Erziehung zusammen mit Shari übernommen hat.

 

Urlaubsgrüße und Treffen unserer Welpen

Viele unserer Welpen haben uns nette Urlaubsgrüße geschickt. Dann waren wir aus Interesse als Besucher auf der Agility Bundessieger-Prüfung, die dieses Jahr in Bad Segeberg stattfand. Das Neo und Cheek dort sein würden, wussten wir ja. Zufällig trafen wir auch Yvonne und Sascha, die an diesem Tag leider ohne Kianga vor Ort waren. Da Bad Segeberg von uns aus in 25 Minuten zu erreichen ist, haben wir uns dann spontan entschlossen auch zum offenen Turnier am Folgetag zu fahren und haben uns sehr darüber gefreut, auch Kianga einmal in Aktion zu sehen.

Eine Woche später hat der Sheltietreff Schlieswig-Holstein sein 10-jähriges Bestehen mit einer großen Party auf dem Hundeplatz in Fahrenkrug gefeiert  und wir konnten uns über ein Wiedersehen mit Joey und Nigel freuen. Leider sind die meisten Fotos nichts geworden, aber der Investitionsantrag für eine neue Kamera mit besserem Objektiv ist schon gestellt.

 

29.05.2016 - Ausstellung in Peine

Da Montys Frauchen Gabi gesundheitlich leider angeschlagen war, hatte ich die Ehre Monty (Gold 'n' Silver Monty Python) für sie auszustellen. Bei der Abfahrt in Sprenge morgens um 06.00 Uhr war es noch trocken und auch einigermaßen warm. Unterwegs holte uns dann doch das vom Wetterbericht angesagte Regenwetter ein. Kurz vor Fallingbostel habe ich wirklich überlegt, wieder nach Hause zu fahren - so sehr hat es geschüttet. Andererseits, Meldegeld ist bezahlt und der größte Teil des Weges war zurückgelegt - also zusammenreissen und durch.

In Peine angekommen hat uns Nicola am Eingang bereits begrüßt und wir bauten im strömenden Regen das Zelt auf. Und wie üblich, als wir die Hunde aus dem Auto holten, war es dann doch trocken und es blieb auch bis zur Abfahrt relativ schön. Also auch Zeit genug, die durchgeweichte Regenjacke und ein paar Hüllen von Zelt und Stühlen wieder zu trocknen. Nur die Füsse blieben bei mir bis zum Schluß leider nass.

Die belgische Richterin Anja Gregoire richtete zuerst die Bearded Collies, ab Mittag waren dann die Shelties dran. In der Jugendklasse Rüden waren 5 Hunde gemeldet und auch anwesend. Monty und ich waren die Ersten, die zur Bewertung dran kamen. Monty hat sich vorbildlich verhalten, obwohl wir beide zusammen nicht geübt haben. Frau Gregoire war sehr nett zu den Hunden, aber auch gründlich. Sehr charmant fand ich, als sie mir gegenüber feststellte, dass Monty komplett ist (also Hoden hat).

Zu meiner und auch Gabis großen Freude wurden wir mit dem 1. Platz, der Formwertnote "Vorzüglich" (als Einziger in der Jugendklasse Rüden) und dem CAC-J belohnt.

Auch Montys Schwester Rachel (Gold 'n' Silver Morrigan) konnte in einer großen Gruppe von 9 Hündinnen in der Jugendklasse ein unplatziertes "Vorzüglich" erringen, Cousine Summer (Diara of Shellys Dreamland) bekam ein V 3. Für alle drei Dori-Enkel ein sehr schönes Ergebnis (ich hänge halt immer noch an meinem "Dorchen", obwohl sie seit 3 Jahren nicht mehr unter uns ist).

 

 


Seite 2 von 11